Seit 1956 rüstet Dale of Norway das nationale norwegische Skiteam bei allen Olympischen Winterspielen und Weltmeisterschaften mit offiziellen Pullovern aus. Später wurde Dale of Norway vom Internationalen olympischen Komitee ausgewählt, um die offiziellen Pullover für die Winterspiele zu entwerfen mit dem Recht die olympischen Ringe zu nutzen. Das machte die Marke „Dale of Norway“ weltberühmt.

Olympic / World Championship

Olympiade in Cortina 1956

Olympiade in Cortina 1956

1956 entwickelte Dale of Norway den ersten Skipullover für das nationale Skiteam. Seither ist Dale of Norway offizieller Ausrüster des norwegischen Skiverbandes und hat für jede Winterolympiade und jede Weltmeisterschaft neue Pullover entwickelt. Berühmte Norwegische Skiathleten sind stolz darauf einen authentischen, in Norwegen produzierten Pullover zu tragen während sie ihr Land in der ganzen Welt repräsentieren.

Relaunch des Alpina 1958 Pullovers

Relaunch des Alpina 1958 Pullovers

In diesem Jahr feiert Dale of Norway sein 135-jähriges Jubiläum mit der Wiederauflage des Alpina Pullovers von 1958. Dieser attraktive Pullover wurde für die Skiweltmeisterschaft in Bad Gastein, Österreich entwickelt (beachten Sie das alte Foto oben). Das Design ist auch heute noch hochmodisch. Viele der Dale of Norway Olympia- und Weltmeisterschaftspullover sind zeitlos und jahrelang beliebt, oft werden sie zu Sammlerstücken.

Internationale Olympiapullover

Internationale Olympiapullover

Vor vielen Jahren wurde Dale of Norway ausgewählt um die offiziellen Pullover für die Olympischen Winterspielen mit den olympischen Ringen zu entwerfen. Deshalb und wegen der hervorragenden Qualitäten und Designs ist Dale weltweit bekannt und geschätzt. Der letzte IOC Pullover wurde gerade für die Sochi Spiele entworfen und heißt Elbrus oder Fjell (norwegisch für Berg).